Zeitnehmung durch



+ Anzeigeuhren in den Start/Zielbereichen

A C H T U N G !

Die Zeitmessung erfolgt durch race result. Der Chip für die Zeitmessung ist in die Startnummer integriert und muss nicht zurückgegeben werden. Für eine korrekte Zeitnehmung ist die Startnummer während des Wettkampfs laut Ausschreibung zu befestigen. Die Verwendung anderer Chipsysteme oder die Fehlverwendung der Startnummer führen zu keiner Wertung. Es ist k e i n e gesonderte Chipmiete und Chipkaution zu bezahlen.

A C H T U N G gilt nur für Teilnehmer des Staffellaufs !

Die Zeitmessung erfolgt durch race result. Pro Staffel wird ein Chip auf Klettband zur Verfügung gestellt. Der Chip muss von den im Bewerb befindlichen Läuferinnen und Läufern getragen und als „Staffelholz“ an die jeweils nachfolgenden Läuferinnen und Läufer übergeben werden. Für eine korrekte Zeitnehmung ist der Chip während des Wettkampfs laut Ausschreibung zu verwenden. Die Verwendung anderer Chipsysteme oder die Fehlverwendung des Chips führen zu keiner Wertung. Es ist k e i n e gesonderte Chipmiete und Chipkaution zu bezahlen.

Der Chip muss sofort nach dem Zieleinlauf des letzten Staffelmitglieds an den Veranstalter retourniert werden. Andernfalls wird er mit € 50,- an die AnmelderIn in Rechnung gestellt.

Ergebnislisten:

Werden bei der Siegerehrung bereitgestellt:
Im Internet: http://www.raceresult.at und auf http://www.zweistaedtelauf.at

>